Gästebuch der Pfarreingemeinschaft Bad Hindelang


Schreiben auch Sie bitte in unser Gästebuch Hier können Sie einen Gästebucheintrag schreiben..

Wir behalten uns vor, Einträge wieder zu entfernen.

Sollte der Eintrag auch nach drei Arbeitstagen nicht zu sehen sein, klicken Sie bitte auf den Button "Neu laden", "Aktualisieren" oder "Reload" im Browser. - Bei Schwierigkeiten senden Sie uns bitte eine kurze email. - Danke.

Wir freuen uns über Einträge

Name: Ruth Palzer, Caritas Wohn- und Werkstätten Niederrhein gGmbH
e-mail: ruth.palzer@cwwn.de
Datum: Montag, den 20. Janaur 2014; 13.07 Uhr
Text:

Hallo,ich wollte nicht gehen, ohne einen lieben Gruß dazulassen!Den Hindelangern wollte ich noch meinen Glückwunsch aussprechen zu ihrem hervorragenden Pfarrer. Sollte ich mal in der Nähe sein, werde ich bestimmt Bad Hindelang besuchen!

Ruth Palzer

 

Name: Familie Ostertag
e-mail: mhjostertag@freenet.de
Datum: Diensttag, den 26. Dezember 2011; 13.10 Uhr
Text:

Lieber Herr Pfarrer Matthias,
bereits seit 3 Jahren feiern wir Weihnachten in Unterjoch. Höhepunkt ist immer Ihre Heilig-Abend-Messe, weil es Ihnen immer wieder gelingt, Dinge anzusprechen, die unsere Seelen an Weihnachten bewegen. In heutiger Zeit ein wahrlich kostbares Erlebnis ! Die typische "Oberflächigkeit ist bei Ihnen ein echtes Fremdwort. Es grüßt Sie herzlich aus Grosselfingen/Hohenz.

Familie Manfred Ostertag

 

Name: Ulrich Berktold, Vorderhindelang
e-mail: ulrich.berktold@t-online.de
Datum: Montag, den 09. August 2010; 23.13 Uhr
Text:

Sonntag, 8. August 2010, Berg (Alp-) Messe Unter Schwande Oberjoch. Predigt von Pfr. Karl-Bert Matthias. Am Ende einige Reihen hinter mir laut hörbar: "schöne Predigt". Dem kann auch ich (und wahrscheinlich die meisten anderen Zuhörer ebenso) voll zustimmen. Für diejenigen, die nicht dabei sein konnten: Pfr. K.B. Matthias nutzte zum Einstieg in seine Predigt das Dialekt-Wort "allat" (für nicht Einheimische: immer). In humoriger Weise philosophierte er über die vielseitige Anwendung und die große Wirkung dieses Mundartwortes, und wie viele Entscheidungen mit Hilfe von "wiaallat" kurz und schnell gefällt werden. Aus dem Einheimischen-Wort "allat" gelang ihm dann elegant der Übergang zum eigentlichen, christlichen Inhalt der Predigt. Ich kann nur sagen: eine Predigt, die lange in Erinnerung bleiben wird (übrigens ähnlich wie eine nichtweniger herausragende Predigt anlässlich einer Cacilienmesse in der Pfarrkirche "St. Johannes Baptist" vor einigen Jahren). Dank, Ihnen, lieber Pfarrer Matthias, der Sonntag wurde nicht zuletzt durch Ihre Predigt zu einem Erlebnis.

Ihr Ulrich Berktold aus Vorderhindelang.


Name: Peter Schoepe
e-mail: peter@schoepe.eu
Datum: Montag, den 17. August 2009; 10.31 Uhr
 

Ich durfte mit Euch am Samstag Morgen die Messe Maria Himmelfahrt in Bad Hindelang mitfeiern. Als "alter" Marienverehrer war ich von der Gestaltung desGottesdienstes ganz begeistert.
Durch die tolle Gestaltung der Internetseiten habe ich noch mehr von Eurer Gemeinde erfahren.
Viele Grüße und weiterhin Gottes Segen wünscht Euch allen
Peter Schoepe :-)


Name: Ulrich Berktold, Vorderhindelang
e-mail: ulrich.berktold@t-online.de
Datum: Dienstag, den 18. Dezember 2007, ; 23.13 Uhr
Text:

Heute hatte ich mal Zeit, mich etwas gründlicher mit der neuen Homepage zu befassen. Mein Urteil kurz und bündig: Gut gelungen, eine echte Bereicherung für die ganze Gemeinde Bad Hindelang. Die Bildergalerie dokumentiert eindrucksvoll eine lebendige Kirchengemeinde.
Herzlichen Glückwunsch!


Name: Müller Martin
e-mail: ma.ch.mueller@t-online.de
Datum: Sonntag, den 16. September 2007, ; 12.41 Uhr
Text:

Ich finde die homepage sehr gut. Positiv sind die stets aktuellen Berichte mit Foto. Seit ich dank Herrn Herges über diese homepage informiert wurde, besuche ich sie regelmäßig.


Name: Stefan Högler
e-mail: stefan.hoegler@tele2.de
Datum: Dienstag, den 26. Juni 2007; 10.10 Uhr
Text:

Als Mesner von Oberjoch ist das jetzt ein tolle Sache mit der homepage, so bin ich jetzt voll auf dem Laufenden was los ist in der ganzen Prarreiengemeinschaft. Für meinen Geschmack ist sie sehr gut gelungen. Weiter so.