Heilig Geist Oberjoch

Höchstgelegende Filialkirche Deutschlands

Dieses neuzeitliche Bauwerk aus gebrochenem Grüntenstein wurde 1969 durch Bischof Dr. Josef Stimpfle feierlich seiner Bestimmung übergeben.

Das Gotteshaus, erbaut nach den Plänen des Kirchenarchitekten Thomas Wechs, Augsburg – Bad Oberdorf, fügt sich harmonisch in das Landschaftsbild ein.

Die Heiliggeistkirche von Oberjoch ist die höchstgelegene Filialkirche Deutschlands. (ca. 1150 m NN)

Der Altarbereich ist aus unbehauenem Grüntenstein gestaltet, ebenso die Sakramentskapelle. Die Sakramentskapelle ist vom Ort her so gewählt, dass der Turm darüber wie ein großes Sakramentshäuschen auch nach außen auf das Allerheiligste verweist.

Aus behauenem Grüntenstein sind die Kirchenbanksockel und der Taufstein.Die Kreuzigungsgruppe hinter dem Altar aus dem 17. Jahrhundert hatte ihren Platz in der Bildkapelle.

Eine Bronzestatue, darstellend den „Guten Hirten“, ist ebenso wie die Marienstatue an der Westwand ein Werk von Professor Kirchner aus München  Weiterea Informationen finden Sie im Kirchenführer, der in der Kirche aufliegt.

Pfarrgemeinderat

St. Antonius Hinterstein und Heilig Geist Oberjoch

1. VorsitzendeMichaela Bentele
Stellvertretender VorsitzenderToni Karg
PfarrerMartin Finkel
GemeindereferentinJulia Dorille
SchriftführerinSandra Vogler
Vertreter im DekanatsratMichaela Bentele, Toni Karg
Kinder- und JugendarbeitSandra Vogler
Ehe und FamilieKatharina Kögel, Wilhelmine Wachter
SeniorenarbeitToni Karg, Roswitha Riedmaier
ErwachsenenbildungToni Karg, Roswitha Riedmaier
Soziale und caritative AufgabenMichaela Bentele
ÖkumeneWilhelmine Wachter
LiturgieMichaela Bentele
ÖffentlichkeitsarbeitChristine Gerung

Kirchenverwaltung

Heilig Geist

KirchenverwaltungPfarrer Martin Finkel, Hans-Jürgen Epple, Michael Heckelmiller, Thomas Schorn, Markus Ziegler
KirchenpflegerMichael Heckelmiller
MesnerBarbara Sproll
OrganistFranz Josef Abels