Ministranten

Ministranten

Wer sind wir Minis?
Beim Gottesdienst sind wir als Ministranten ganz vorn mit dabei. Oft werden wir auch „die Minis“ genannt, auch wenn wir zum Teil schon ganz schön groß sind. Im Moment sind wir in der Pfarreiengemeinschaft ca. 57 Jungs und Mädels, die als Ministranten dienen. Die jüngsten von uns sind neun Jahre alt, die ältesten schon über 19.

Was machen wir Minis?
Ohne uns wären Gottesdienste nicht das, was sie mit uns sind! Wir übernehmen wichtige Aufgaben:

  • Wir helfen dem Pfarrer dabei, dass die Gemeinde einen würdigen Gottesdienst feiern kann.
  • Beim Altardienst bringen wir dem Pfarrer Kelch, Schale, Brot und Wein.
  • Während der Gabenbereitung sammeln wir mit dem Körbchen Spenden.
  • Bei der Wandlung läuten wir mit kleinen Glöckchen.
  • Beim Festgottesdienst haben wir noch zusätzliche Aufgaben:
  • Wir tragen Kreuz, Kerzenleuchter und Fahnen.
  • Mit dem Rauchfass sorgen wir für eine feierliche Atmosphäre.

Wie wird man Mini?
Am besten wendet man sich nach der Erstkommunion an unseren Herrn Pfarrer. Das Ministrieren üben wir in Probestunden so lange, bis alles gut sitzt.

Wann ministrieren wir?
Natürlich sind bei jedem Gottesdienst Minis eingeteilt.

Was machen wir außerhalb der Gottesdienste?
Neben dem Ministrieren gibt es noch weitere interessante Aktivitäten. An Dreikönig sind wir als Sternsinger unterwegs. Und manchmal gibt es auch schöne Ausflüge.

Du willst Mini werden?
Schön! Dann melde dich schnell im Pfarrbüro oder nach dem Gottesdienst bei einem von den „großen“ Minis.

Wir freuen uns auf dich!